blank

Mit einem durchaus respektablen 2:4 unterlag die TuRU gestern Abend gegen den Bundesligisten Fortuna Düsseldorf.

Dabei sah es nach 10 Minuten so aus, als würde die Mannschaft von Paco Carrasco eine ordentliche Packung bekommen. Dawid Kownacki brachte die Fortuna bereits nach vier Minuten in Führung, ehe Kasim Adams nach acht Minuten auf 0:2 erhöhte. 18 Minuten später erhöhte Adam Bodzek sogar auf 0:3.

Es dauerte eine Zeit lang, bis sich die TuRU gefangen hat. Bis zur 30. Minute um genau zu sein, als Saban Ferati einen Sololauf zum 1:3 abschloss.

Nachdem die TuRU zur Halbzeit fast komplett durchgewechselt hat, zeigte sie sich stark verbessert und verkürzte durch Ayas auf 2:3. Den Schlusspunkt setzte allerdings wieder die Fortuna, als Adam Bodzek zum zweiten Mal traf.

Alles in allem eine respektable Vorstellung unserer Mannschaft, die nach zwei unglücklichen Niederlagen gegen Schonnebeck und in Straelen, wieder ein wenig Selbstvertrauen tanken konnte.

Schreibe einen Kommentar

SHOP

NEWSLETTER ANMELDEN

GEHEN SIE SCHON?

GEHEN SIE NICHT OHNE UNS DIE MÖGKICHKEIT ZU GEBEN, SIE AUF DEM LAUFENDEN HALTEN ZU KÖNNEN.

SEIEN SIE
IMMER DABEI

WIR MÖCHTEN SIE ÜBER ALLE #TuRU1880 NEWS INFORMIEREN, DAMIT ES AUCH MÖGLICH IST ...

BITTEN WIR UM IHRE EINWILLIGUNG.