blank

Im Mittwochsspiel der Englischen Woche hatte unser Oberliga-Team den 1. FC Bocholt zu Gast. Am Ende trennten sich die TuRU und der von vielen als Meisterschafts-Favorit gehandelte FC mit 2:2 (1:0). Obwohl die TuRU zweimal führte und auch bis kurz vor Schluss vorne lag, war der späte Bocholter Ausgleich aufgrund der zweiten Halbzeit mehr als verdient. „Damit können wir gut leben. Man muss sehen, was unsere Ansprüche sind. Das wäre vermessen, gegen so eine Mannschaft unbedingt gewinnen zu müssen“, fand unser Trainer Dennis Brinkmann.

Die Hausherren zeigten sich in der ersten Halbzeit spielfreudig und nutzten direkt die erste Gelegenheit zur Führung: Einen Schuss von Saban Feratin konnte Bcholts Keeper Maurice Schumacher nur abklatschen, Jonas Schneider verwertete den Nachschuss zum 1:0 (13.). Auf der Gegenseite vergab Philipp Goris, der auffälligste Bocholter Angreifer, zwei Chancen zum Ausgleich (17./35.). Für die TuRU hatte Adnan Hotic bei einem Freistoß die beste Gelegenheit, vielleicht auf 2:0 zu erhöhen, aber Schumacher lenkte den Ball zur Ecke (39.).

Nach der Pause wirkte die unsere Elf dann etwas müde und zeigte sich deutlich passiver. Bocholt hatte jetzt einige gute Möglichkeiten und die TuRU Glück, dass nur Goris eine hiervon zum 1:1 nutzte (63.). Die Düsseldorfer Fans mussten bis zur 80. Minute auf die erste gute Szene unseres Teams warten: Ein Freistoß von Fabio Fahrian landete an der Latte und Kakeru Hasui drückte den Ball mit seinen 1,60 Metern per Kopf zum 2:1 über die Linie. Bocholt steckte aber nicht auf, erarbeitete sich noch weitere Gelegenheiten und Goris belohnte sein Team mit dem absolut verdienten erneuten Ausgleich – 2:2 (86.).

TuRU: Nowicki, Reitz, Hotic (73. Hasui), van Kerkhof, Matten, Kim, Fahrian, Boermanns, Ferati (88. Mourtala), Schneider, Klicic (56. Ballah).

 

Schreibe einen Kommentar

SHOP

NEWSLETTER ANMELDEN

GEHEN SIE SCHON?

GEHEN SIE NICHT OHNE UNS DIE MÖGKICHKEIT ZU GEBEN, SIE AUF DEM LAUFENDEN HALTEN ZU KÖNNEN.

SEIEN SIE
IMMER DABEI

WIR MÖCHTEN SIE ÜBER ALLE #TuRU1880 NEWS INFORMIEREN, DAMIT ES AUCH MÖGLICH IST ...

BITTEN WIR UM IHRE EINWILLIGUNG.