blank

TuRU’s U17 hat am gestrigen Sonntag den ersten Sieg in der Niederrheinliga verbuchen können. Die Partie gegen die Sportfreunde Baumberg endete 2:1.

„In der ersten Halbzeit waren wir einfach nicht gut“, sagte U17-Coach Jan-Niklas Eickels über den Spielverlauf der ersten 40 Minuten, mit 0:1 ging es in die Kabine. Dort schienen die richtigen Worte gefallen zu sein, sodass Bilal El Ouamari (47.) und Kilian Laux (50. per Strafstoß) die Partie innerhalb weniger Minuten drehten. In einer umkämpften Schlussphase schaffte es das Team aus Bilk, das Ergebnis über die Zeit zu bringen und belohnte sich mit dem ersten Dreier der Saison. Nach zwei Spieltagen steht die TuRU mit vier Zählern auf Platz drei.

SHOP

NEWSLETTER ANMELDEN

GEHEN SIE SCHON?

GEHEN SIE NICHT OHNE UNS DIE MÖGKICHKEIT ZU GEBEN, SIE AUF DEM LAUFENDEN HALTEN ZU KÖNNEN.

SEIEN SIE
IMMER DABEI

WIR MÖCHTEN SIE ÜBER ALLE #TuRU1880 NEWS INFORMIEREN, DAMIT ES AUCH MÖGLICH IST ...

BITTEN WIR UM IHRE EINWILLIGUNG.