SPAREN SIE ZEIT

Melden Sie sich für das nächste Spiel an.

KEINE WARTEZEITEN MEHR BEIM ENTRITT

TuRU 1880 Düsseldorf e.V.
blank

blank

Es war ein Fußball-Fest, an dem alle ihren Spaß hatten – die fast 1000 Fans und unsere TuRU-Mannschaft. Das Team von Trainer Dennis Brinkmann verlor zwar am Ende gegen den Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf mit 1:2 (1:2), bot aber über die gesamten 90 Minuten eine imponierende Leistung. Unser Innenverteidiger Jordi van Kerkhof erzielte in der 21. Minute mit einem Kopfball sogar das 1:0 für die TuRU, die auch in der Folge mutig und entschlossen nach vorne spielte. Die Gegentore vor der Pause fielen ein bisschen unglücklich (26./41.) und nach dem Wechsel war ebenfalls kein Unterschied von drei Klassen zu erkennen.
Einziger Wermutstropfen: Kurz vor Schluss erlitt Markus Wolf eine Verletzung, die ihn wohl zu einer mehrwöchigen Pause zwingt (Verdacht auf Bänderriss). Gute Besserung, Markus!
TuRU: Nowicki, Wolf (89. Hasui), van Kerkhof, Reitz, Matten, Fahrian, Kim, Boermans (80. Hotic), Ferati, Ballah (56. Schneider), Klicic (72. Pulina).
Tore: 1:0 Jordi van Kerkhof (21.), 1:1 Niko Gießelmann (26.), 1:2 Davor Lovren (41.).

Schreibe einen Kommentar

sponsor werden

NEWSLETTER ANMELDEN

GEHEN SIE SCHON?

GEHEN SIE NICHT OHNE UNS DIE MÖGKICHKEIT ZU GEBEN, SIE AUF DEM LAUFENDEN HALTEN ZU KÖNNEN.

SEIEN SIE
IMMER DABEI

WIR MÖCHTEN SIE ÜBER ALLE #TuRU1880 NEWS INFORMIEREN, DAMIT ES AUCH MÖGLICH IST ...

BITTEN WIR UM IHRE EINWILLIGUNG.