Stadion

Das Stadion an der Feuerbachstraße wurde in seiner heutigen Form in den 1950er-Jahren erbaut. Zu Anfang bot es bis zu 12.000 Zuschauern Platz, wobei die überdachte Sitzplatztribüne schon damals für ca. 1.000 Zuschauer ausgelegt war. Nach einem Umbau der Gegengerade in den 1980er-Jahren beträgt das offizielle Fassungsvermögen noch 8.000 Zuschauer. 

Besonders auffällig ist die Lage des Stadions unmittelbar an der S-Bahn-Station „Volksgarten“.  Vor dem Stadion stehen ungefähr 50 Parkplätze bereit. Wenn man anständig parkt, sind es sogar 60. Mehr zur Anbindung im Bereich Anfahrt.

 

Die Ausstattung des Stadions mit separater Kabine für den Stadionsprecher, Flutlicht, Musikanlage, Anzeigetafel, Grill- und Getränkestand, VIP-Container sowie zwei weiteren Trainingsplätzen ist für die Oberliga sicher überdurchschnittlich.

 

Im Vereinsheim TuRU-Clubhaus hinter dem Stadion freut sich die Familie Marinovic auf Ihren Besuch. Von der Dachterrasse hat man einen wunderbaren Blick auf die beiden Trainingsplätze.